January Newsletter 2009 - GERMAN

Den möglichen Traum träumen
Das Obama-Phänomen
Wir bringen das Einssein groß raus!
Integral Life
Fundraising für unsere Basisbewegung . . . im Stil von HT
Und nicht zuletzt


Den möglichen Traum träumen

Das Humanity's Team hat einen großen Traum, man könnte es auch so ausdrücken, einen gigantischen Traum. Dieser Traum besteht darin, dass wir die Welt zum Einssein aufwecken werden und dabei im Zeitverlauf einer Generation eine Welt erschaffen, die von tiefer Liebe und einer vollkommen umweltverträglichen Entwicklung gekennzeichnet ist. Unsere Kinder und Kindeskinder werden somit eine Neue Erde von uns als Erbe empfangen.

Solch eine Aufgabe mag sich so anfühlen, als wäre sie nicht zu bewältigen -- bis man sie in einzelne Teilaufgaben zerlegt und einen kleinen Teil der Verantwortung auf jede und jeden einzelnen von uns verteilt. Durch solch eine Vorgehensweise lassen sich das Humanity's Team und andere, gleichgesinnte Organisationen auf der ganzen Welt kennzeichnen. Es ist so, dass überall auf der Welt Menschen aufwachen und spüren, wie sie Transformation an sich erfahren. Bei dieser Transformation handelt es sich um einen Umwandlungsprozess, nicht um ein einzelnes, blitzartiges Ereignis. Daher befinden wir uns alle auf unterschiedlichen Stufen einer evolutionären Entwicklung und erfahren die Kraft dieser Veränderung an uns, und die Welt als ganzes ändert sich in kleinen Schritten, sogar während Du diese Worte liest.

Was wir hier mit Aufwachen meinen, ist sich der liebevollen Präsenz Gottes zu öffnen und sie voll und ganz für sich in Anspruch zu nehmen, wobei all jene Sorgen und Gedanken, die keine innewohnende Wahrheit besitzen, fortgespült werden. Zum Beispiel der Gedanke, es gäbe nicht genug Geld, wo wir doch in Wirklichkeit lediglich einen Bewusstseinszustand des "Mangels" in uns tragen, oder jemand sei zu uns "gemein" gewesen, wenn es doch offensichtlich war, dass dieser Jemand nur einen schlechten Tag hatte. Es geht dabei darum, die Allgegenwart, das Allwissen und die Allmacht Gottes wahrzunehmen und zu erkennen, dass es nichts gibt, das nicht von Gott berührt würde (das Sehvermögen unserer spirituellen Augen erlaubt uns, Gottes Großartigkeit in den Mittellosen, den Obdachlosen und den Eingekerkerten zu sehen). Es geht dabei darum, dass wir wissen, wer wir sind, aber auch wessen wir sind. Geben wir uns voll und ganz der Gegenwart Gottes hin, dann spüren wir die Liebe, Freude und den Frieden von Gott.

Gelangen wir an den Punkt, an dem wir das wahrnehmen, was von den Kosmologen die "Singularität" genannt wird, was manche Wissenschaftler als das "vereinigte Feld" bezeichnen und was Menschen mit spiritueller Ausrichtung mit dem "Ebenbild Gottes" meinen, dann treten wir ein in einen Seinszustand der Glückseligkeit. Wir erwachen aus unserem tiefen Schlummer und unserem Trennungsbewusstsein, was von all den Ängsten gekennzeichnet ist, welche zu diesem Trennungsbewusstsein gehören, und vereinigen uns mit dem Herzen Gottes, wo wir wieder mit unserem natürlichen Seinszustand in Verbindung treten: Gesundheit, Wohlbefinden und Fülle.

Wir wissen, wer wir wirklich sind. Wir erfahren uns selbst als heilig und göttlich, und wir sehen alle anderen als gleichermaßen heilig und göttlich. Unser Bestreben besteht darin, unser Leben zu nähren, und das Leben von allen um uns herum, und alles Leben, was unseren Planeten bewohnt.

Wenn wir in Verbindung mit anderen treten, dann spüren wir unsere Freude, unseren Frieden und unser Vertrauen. Menschen fühlen sich "sicher", da es kein Wunschdenken mehr gibt, mit irgend jemandem in Wettstreit zu treten oder irgend jemanden zu übervorteilen (in Gottes Liebe sind diese Dinge auch ganz und gar unmöglich). Gottes Liebe hat nur eines im Sinn: sich ungehindert und ohne jegliche Hintergedanken zu verbreiten.

Dies ist alles sehr "ansteckend". Auf sehr natürliche Weise erstreben wir das Glück, wenn sich also freudvolle Möglichkeiten zeigen, dann wollen wir sie auch verfolgen. Auf diese Weise nehmen das Aufwachen und die Transformation ihren Anfang.

Für mich selbst war es eine lange Reise, die ihren Anfang nahm, als mich Gott in einem Traum aufweckte, in dem ich vom Sterben meiner Schwester träumte, Monate bevor sie Anfang der 80er verstarb; aufgrund dieses Traumes war ich ein letztes Mal bei ihr. Seitdem sind viele Dinge bei mir passiert, und meine Seele hat eine ganze Reihe von weiteren, tief bewegenden Erfahrungen herbeigerufen. Mein Transformationsprozess ist immer noch dabei, sich zu entfalten. Dabei gehen mir manche Dinge wohl leicht vor der Hand, aber ich werde auch vor große Herausforderungen gestellt. Ich bin nicht dazu fähig, auf dem Wasser zu gehen, und ich kann auch nicht den Tod ungeschehen machen, wie das Jesus demonstriert hat, doch ich glaube daran, dass ich und allen Menschen eben dies zustande bringen werden, wenn wir in die vollständige Gemeinschaft mit Gott kommen (Hat Jesus nicht gesagt "Dies und noch viel mehr werdet ihr tun"). Ich habe keine Eile. Ich nehme jeden Tag, wie er kommt, und stimme mich darauf ein, mein höchstes und größtes Selbst zu sein. Ich habe herausgefunden, dass es gar nicht nötig ist, dass ich in irgend einer Form bereit bin; es ist nur nötig, dass ich den Willen habe. Gott kümmert sich um den Rest.

Wenn wir einen Augenblick lang mal einen Schritt zurück treten und die Kraft und Größe unserer Arbeit betrachten, dann liegt es doch auf der Hand, wie wir unseren "möglichen Traum" manifestieren, nicht wahr? Wir verstehen, dass "wir alle eins sind", und daher erneuern wir auf sehr natürliche Weise unsere Verbindung mit Gott und miteinander und stellen sie wieder her. Darauf manifestieren wir unseren Traum, indem wir vollgültig in Gottes Gegenwart und Gnade in jedem einzelnen Moment eintreten. Der Traum breitet sich dann ungehindert aus, während wir Gottes Liebe von einem Menschen zum nächsten weiterreichen. Es braucht dann nicht sehr lange, bis wir die ganze Welt zum Einssein erweckt haben, und die Welt wird von dem, was sie jetzt ist, in eine Welt voller tiefer Liebe und mit der Umwelt verträglichen Entwicklungen transformiert. Und dies bringen wir in der Zeitspanne einer Generation zuwege.

Ich danke Dir, dass Du Teil dieser ganz besonderen Reise mit uns zusammen bist!

Mit all meiner Liebe,
Steve


Das Obama-Phänomen
von Philippe Stellaire (Frankreich)

Barack ObamaDie Welt hat einen denkwürdigen Moment in der Geschichte der Menschheit erlebt: die Vereidigung von Barack Obama zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Wer hätte geglaubt, dass es zu so einem Moment kommen konnte? Nun, all diejenigen wie Du und ich, die jenseits des äußeren Erscheinungsbilds blicken und mit einer neuen Wahrnehmung auf ihre Mitmenschen sehen können.

Gleich das erste Mal, als ich Herrn Obama im Radio sprechen hörte, spürte ich sofort die Energie einer Führungspersönlichkeit und in seinen Worten die Energie der Hoffnung. Eine Führungspersönlichkeit zu sein und Hoffnung zu vermitteln: zwei Qualitäten, die Menschen in Notlagen oft nicht haben. Es überrascht nicht, dass ihm solch ein überragender Wahlsieg gelungen ist.

Und wenn manche meinen, die Amerikaner seien nicht bereit gewesen, einen schwarzen Präsidenten zu wählen, dann haben wir stattdessen erkannt, dass die ganze Menschheit für den Wandel bereit war. Das ist eine der historischen Tatsachen dieses Wahlsiegs; es handelt sich zweifelsohne um die erste Wahl, bei der die Energie der gesamten Welt ihre Schubkraft eingesetzt hat! Was wir als das "Obama-Phänomen" bezeichnen könnten, betrifft nicht nur den Menschen, der seine Stimme abgegeben hat; es betrifft unser Einsseinbewusstsein, unser Einheitsbewusstsein. Wir sind in der privilegierten Lage, die erste "weltweite Stimme" zu sehen, und genau darum geht es bei der Kraft von Spirit.

Jeder Mensch in den USA, der bei dieser Wahl seine Stimme abgegeben hat, hatte das Gefühl, dass seine Stimme zählen würde, und wurde in seiner Energie und seinen Gefühlen von einer kollektiven Massenbewegung unterstützt. Und die gesamte Welt war dafür bereit, denn wir haben jetzt immer mehr das Gefühl, dass wir alle miteinander in einer Beziehung stehen.

Schon bald wird es so sein, dass es kein Land auf der ganzen Welt mehr geben wird, dessen Schicksal entschieden werden kann, ohne dass dabei alle anderen Länder mit berücksichtigt werden. Dies ist der schönste Wunsch, den wir für unsere nur zu oft im Trennungsbewusstsein verharrende Menschheit hegen können, eine Menschheit, die in Wirklichkeit nichts anderes als EINS ist.

Daher hat der Wandel nichts mit äußeren Erscheinungsformen und Gewohnheiten, Ängsten oder zynischen Auseinandersetzungen zu tun, da an seinem Ursprung die Kraft des Lebens, die Kraft von Spirit steht. Dieses Obama-Phänomen ist zweifelsohne das Ergebnis einer außergewöhnlichen Veränderung im weltumspannenden kollektiven Bewusstsein.

Damit haben wir auch eine wunderbare Einladung dazu erhalten, an den Wandel in der Gesellschaft zu glauben, aber auch an uns selbst. Es ist Beweis dafür, dass wenn ein Prozent der Weltbevölkerung für den Frieden meditiert, wir eine bewusste Veränderung in der Energie herbeiführen können, die weltweit wahrgenommen wird. In der Tat ist es genau dies, was am Tag der Wahl in den USA zuwege gebracht wurde.

Auch ist es Beweis dafür, dass sich eine andere Art von Wesenheit auf den Weg gemacht hat - eine Wesenheit, die jenseits des Bereichs menschlicher und gesellschaftlicher Gegebenheiten liegt, von denen andere uns überzeugen wollten, dass wir sie glauben oder akzeptieren müssten. Dasjenige, was angeblich unmöglich gewesen ist und als inakzeptabel beurteilt wurde, findet nun direkt vor unseren Augen statt. Was damit gemeint ist, ist das Prinzip Hoffnung - die Hoffnung, die andere versucht haben, durch Angst, Sklaverei und Unterdrückung des leidenden Volkes mithilfe eines durch Einschränkungen und Sterilität gekennzeichneten Gesellschaftssystems zu strangulieren.

Gewiß ist Barack Obama, auch wenn man alle seine Qualitäten einer Führungspersönlichkeit und seine Fähigkeit, diese Energie der Hoffnung auszustrahlen, mit einbezieht, nicht der Retter der Menschheit. Auch kann er nicht die individuelle Verantwortung von irgend einem Menschen wegnehmen, und sollte dies auch nicht tun. Auf der anderen Seite hingegen hat er bereits einen Bezugspunkt dafür gesetzt, was existenzieller Wille bewirken kann. Wenn heute großartige Dinge geschehen, liegt es vielleicht daran, dass bestimmte Menschen bereits in sich selbst und in aller Einfachheit ihre eigene göttliche Natur annehmen.

Menschen, die ihre göttliche Natur vollgültig und bewusst annehmen, sind zu Wundern fähig.

Diese göttliche Natur muss ihre Ausrichtung beibehalten, ganz gleich welche Hindernisse sich ihr in den Weg stellen. Sie steht jenseits aller Gefühlsduselei; sie geht auch keine faulen Kompromisse ein; was sie vielmehr tut ist, eine leise, aber bestimmte Stimme zu sein, die Menschen in schwierigen Situationen daran erinnert, was der Weg der Vernunft, Freiheit, Liebe und Versöhnung ist.

Der Erfolg von Obama ist ein Beispiel dafür, wie innere Stärke und Licht gefunden werden und in allem Glanz manifestiert werden können. Wir sind stark genug, uns selbst komplett lahm zu setzen. Aber umgekehrt sind wir auch in der Lage, voll der Kraft guten Willens zu sein; wir sind in der Lage, unser Glaubenssystem auf anderen Werten aufzubauen; wir sind in der Lage, uns nicht kompromittieren zu lassen, sondern im Gegenteil uns immer weiter zu erhöhen.

Aber der Anfang muss bei uns selbst gemacht werden. Der Welt mangelt es an Beispielen, und wir sind dazu berufen, heute Beispiel dafür zu sein, alle Menschen um uns zu inspirieren. Dazu brauchen wir keinen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Ganz im Gegenteil, politische Macht kann für das Wachstum ein Hindernis darstellen.

Wir brauchen inspirierte und altruistische Führungspersonen, und sogar noch mehr, wir brauchen diese Personen in unserem täglichen Leben und in allen Bereichen der Gesellschaft.

Also seid selbst führende Persönlichkeiten und Träger des Lichts, ganz gleich, wo ihr seid, meine Freunde. Die Welt dankt euch.


Wir bringen das Einssein groß raus!
von Chip Cooper

Wir sind alle lebendiger Beweis dafür, dass das Setzen von Absicht Resultate hervorbringt. In weniger als drei Monaten wird der Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu die Auszeichnung von HT für spirituelle Führungspersonen 2009 auf einer Bühne in Südafrika entgegen nehmen.

VIELEN DANK an alle, die bereits gespendet haben, andere darum gebeten haben, zu spenden, die jetzt spenden und noch spenden werden. Ihr macht einen großen Unterschied!

Jetzt beabsichtigen wir...Du, ich, alle 16000 von uns im Humanity's Team auf der ganzen Welt...gemeinsam, die Fülle anzuziehen, damit diese Veranstaltung nicht nur ausgetragen werden kann, sondern dass sie für die ganze Menschheit im Rampenlicht steht. Dies ist von überragender Bedeutung, da diese Veranstaltung der Katalysator dafür sein wird, dass die Anstrengungen vom Humanity's Team auf eine ganz neue Ebene des öffentlichen Bekanntheitsgrads und der Wahrnehmbarkeit auf der Bühne der Welt angehoben werden. Jeder Mensch im Team wird stolz sein sagen zu können: "Ich habe mitgeholfen, dass diese Veranstaltung möglich gemacht wurde."


Integral Life
von Robb Smith, dem Chief Executive Officer von Integral life

Integral LifeIntegral Life wurde gegründet, um dabei zu helfen, Einheit in eine gespaltene Welt zu bringen. Mitgliedschaft bei IntegralLife.com hilft Menschen auf ihrem Weg des Wachstums: hin zur Freiheit, und weg von einer fragmentierten Sicht der Dinge, also Sichtweisen nur von Teilen und nicht vom Ganzen, und weg von der Egozentriertheit; hin zum Einssein, wo unsere Einheit in der Vielfalt verwirklicht wird; und zur Fülle, wo jeder Teil der Menschheit mit einbezogen wird. Als besonderes Angebot für Mitglieder im Humanity's Team wird auf der Webseite von Integral Life unter dem Link http://integrallife.com/learn-more mit dem Coupon Code E7D9855F ein um 33% ermäßigter Mitgliedsbeitrag bei IntegralLIfe.com für nur 9,95 US-Dollar pro Monat (regulär 14,95 US-Dollar pro Monat) angeboten. Dieser besondere Betrag für das Humanity's Team wird für die gesamte Dauer Deiner Mitgliedschaft gültig sein. Dies ist der günstigste Mitgliedsbeitrag, den Integral Life jemals angeboten hat, und spiegelt die Bedeutung wider, die wir der HT Gemeinschaft beimessen! Denke bitte daran, den Coupon Code E7D9855F für Deinen besonderen Mitgliedsbeitrag einzugeben, wenn Du auf die Schaltfläche "Join Now" (Jetzt beitreten) klickst. Wir warten darauf, Dich in der Integral Life Gemeinschaft willkommen zu heißen!

Niemals zuvor ist die Welt dermaßen klein gewesen - im 21. Jahrhundert haben die Menschen einen niemals zuvor gekannten Zugang zu allem Wissen der Welt, zu aller Weisheit und allen Kulturen. Und doch war die Welt niemals zuvor so unergründlich komplex, wenn man die absolut gigantische Informationsfülle betrachtet, die uns zur Verfügung steht. Wenn man so viele Daten zum Greifen nah hat, kann man sich leicht von der Welt überwältigt fühlen, in der Wildnis der eigenen Gedanken verloren gehen, und die schmerzhafte Aufsplitterung des eigenen Lebens spüren.

In unserem Herzen wissen wir, dass wir in einer Welt leben, in der alle Dinge miteinander in Verbindung stehen, selbst wenn wir nicht immer unser eigenes Wesen wahrnehmen, das von gegenseitiger Abhängigkeit aller Menschen untereinander gekennzeichnet ist. Irgendwie macht alles irgend einen Sinn, so ist es uns die ganze Zeit bewusst, auch wenn der sprichwörtliche Teufel, der im Detail steckt, zuweilen unser bestes Urteilsvermögen in die Irre führt.

Ja, es gibt diese tief liegende Intuition, dass unser Leben bereits alles hat, was zum Leben erforderlich ist, und dass wir deswegen Ganzheit leben und erfahren, auch wenn uns die Sicht für diese innewohnende Ganzheit von Zeit zu Zeit verloren geht. Wir wissen sehr wohl, dass die Familie der gesamten Menschheit dazu fähig ist, Dinge zu leisten, die an ein Wunder grenzen, wenn wir auch zur selben Zeit zuschauen, wie wir selbst einander und unserem Planeten fürchterliches Leid zufügen.

Wir wissen, dass bei dem, wer wir sind, was wir tun, und wohin wir gehen, viel mehr dahinter steckt, als man auf den ersten Blick sieht. Wir wissen, dass sich unsere Welt aus Milliarden unterschiedlicher Standpunkte zusammensetzt, von denen alle ihre eigene Gültigkeit besitzen und daher ein Anrecht darauf, in unsere Auffassung der Realität mit einbezogen zu werden. Wir wissen, dass es mehr gibt im Himmel und auf Erden, als wir jemals in unseren höchsten philosophischen Betrachtungen zu träumen gewagt haben, und wir suchen unter Einsatz aller Kräfte danach, all jenem einen Sinn zu geben.

Das ist es, worum es bei Integral Life geht. Wir erkennen die Tatsache, dass alles im Universum miteinander verbunden ist. Die Tatsache, dass alles in unserem Universum zusammen hängt, dass alles mit allem in Verbindung steht. Integral Life bietet einen Weg, die Verbindungsmuster unserer Welt herauszufinden. Es ist eine Gemeinschaft von Gelehrten, Heilpraktikern, Künstlern und Visionären voller Energie, von denen alle das riesige Puzzlebild unserer Realität zusammensetzen, damit ein umfassenderes Bild unserer Welt und unseres Lebens sichtbar wird -- ein Bild der Ganzheit, was Quell für einen neuen Optimismus sein kann, unsere Leidenschaft wieder entfacht und uns alle an den göttlichen Rhythmus, der in jedem einzelnen unserer Herzen schlägt, erinnert.

Indem wir alle Dimensionen von uns selbst und der Welt um uns herum mit einbeziehen, fangen wir an, Ganzheit zu sein, wo zuvor nur Zerbrochenheit sichtbar war, Licht, wo wir zuvor nur Schatten gesehen haben, Integrität, wo wir zuvor nur unsere eigenen, oft einseitigen Meinungen wahrgenommen haben. Kurz gesagt, wir beginnen die Eleganz einer integrierten Welt wahrzunehmen, wobei wir einem neu integrierten Selbst erlauben, Frieden zu finden mit einem größeren Anteil der manifestierten Welt, als dies jemals zuvor möglich war -- bis dieser Moment unweigerlich vom anhaltenden Strom der Zeit wieder davon gespült wird, um nur von etwas unvorstellbar Tieferem und Besseren, als wir das jemals sein können, verdrängt zu werden -- und dennoch irgendwie auf unverkennbare Weise dasselbe zu bleiben.

Die Webseite von Integral Life unter www.integrallife.com ist der Weg zu topaktuellen Diskussionen, die in der heutigen Welt stattfinden. Mit hunderten von Stunden von Material im Audio- und Video-Format mit den größten Denkern, Führungspersonen, Künstlern und Visionären von heute, wird in diesen Diskussionen ein weites Feld von Themen behandelt -- einschließlich Spiritualität, Sexualität, Psychologie, Ökologie, Kunst, Wirtschaft und Politik. Durch die reichhaltige Auswahl an Themen gibt es einen roten Faden: eine wilde Entschlossenheit, die Punkte zu verbinden, die unser in viele Einzelbereiche aufgesplittertes Leben ausmachen, damit sich daraus ein Bild ergibt, und damit einer Welt, die ein bißchen verrückt geworden ist, einen Sinn zu geben. Der Ansatz von Integral bietet einen Weg jenseits der traditionellen Dogmen, jenseits des modernen Materialismus, der postmodernen Ironie und das überall um sich greifenden Rezessionsdenkens, wobei die besten Aspekte all dieser Weltanschauungen gewürdigt und mit einbezogen werden. Es ist ein Ort, an dem Lernen und Wachstum geschieht, an dem gearbeitet und gespielt wird, an dem man zu tiefem Verständnis und zum Aufwachen kommt. Es ist ein Ort, an dem man einatmet und ausatmet, an dem offene Herzen und offenes Bewusstsein Freude erfahren an der menschlichen Erfahrung, all das, was an dieser Welt schwierig ist, auf gemeinsame Schultern nehmen und somit einander helfen, wobei wir so kreativ, mitfühlend und verständnisbereit werden, wie es überhaupt möglich ist.

Integral Life ist hier für Dich, damit Du die unermessliche Freiheit und Fülle spüren kannst, die Dich im Kern Deines Wesens erwartet, und die radikale Perfektion, die Du bereits immer gewesen bist.


Fundraising für unsere Basisbewegung . . . im Stil von HT
Chip Cooper

Das Humanity's Team hat vor kurzem eine neue Fundraising-Kampagne gestartet, mit der unsere Bewegung unterstützt werden soll, wobei der Schwerpunkt auf den Tausenden von US-Dollar liegt, die dafür erforderlich sind, den Einssein-Gipfel und das Global Council Meeting in Südafrika nächsten April auszurichten. Dieses Mal probieren wir es auf eine vollkommen andere Weise!

Wir haben ein Online-System entworfen, mit dem Du zugunsten des Humanity's Teams Deine eigene Fundraising-Webseite kreieren kannst. Wir nennen sie, "Ja, das können wir - Humanity's Team!" Mit einer besonderen Internet-Anwendung kann jeder Mensch im Team, der gerne das Humanity's Team finanziell unterstützen möchte, einfach auf diesen Link klicken. Darauf gelangt man auf eine Seite, wo man entweder eine vordefinierte Fundraising-Schablone verwenden kann, oder sie entsprechend des persönlichen Geschmacks ändern kann, wobei man auch das eigene Spendenziel angeben kann.

Daraufhin kann man die E-Mail-Adressen von anderen Familienmitgliedern und Freunden eintragen, von denen es wahrscheinlich ist, dass sie die Mission vom Humanity's Team, die Welt zum Einssein aufzuwecken, unterstützen. Dann werden mit einem Mausklick E-Mails an diese Familienmitglieder und Freunde versendet, die sie zu der HT-Spendenseite einladen, wo sie ihre Kreditkartendaten für eine einmalige oder regelmäßige Spende eingeben können. Wer die Fundraising-Seite angelegt hat, kann sie jederzeit aufrufen, um zu überprüfen, wie weit sie mit der Erreichung ihres Spendenzieles gekommen sind, und wie viele gespendet haben, indem sie hier klicken und in der Liste nach ihrem eigenen Nachnamen suchen.

Wenn Du hier klickst, dann siehst Du eine Liste von all den Fundraising-Seiten, die die Menschen im Team bislang kreiert haben.

Wenn Du noch nicht Deine eigene Seite eingerichtet hast, dann kannst Du dies jetzt tun . . . damit wir alle zusammenarbeiten können...als Eins!


Und nicht zuletzt
von Nannette Kennedy & Ruth Luna

Es ist für uns sehr wichtig, dass ihr eure Hände für freiwillige Arbeit hebt! So viele wunderbare Projekte wie der Einssein-Gipfel in Südafrika, Übersetzung der Newsletter, Entwurf und Wartung von Webseiten, E-Mail-Aussendungen und Videos, die Einssein-Petition, das Einssein-Zitatsammlungs-Projekt für einen von HT gesponsorten Dokumentarfilm über das Einssein und viele andere sind gerade im Gange. Bitte uns informieren, wer auch immer helfen kann.

Wir suchen außerdem nach einer Koordinatorin oder einem Koordinator für Freiwillige. Mit der fantastischen Nachricht, dass Erzbischof Desmond Tutu bekannt gegeben hat, dass er die Auszeichnung des Humanity's Team für spirituelle Führungspersonen 2009 entgegennehmen wird, beschleunigt sich der Gang der Entwicklung.

Möchtest Du Anna-Mari Pieterse bei der Vorbereitung für den Einssein-Gipfel helfen, dann nimm bitte direkt mit ihr Kontakt auf unter amari [at] humanitysteamsa [dot] org.

Möchtest Du die Einssein-Petition weiter bekannt machen, dann nimm bitte mit nannette.kennedy [at] humanitysteam [dot] org Kontakt auf. Schreib bitte "Oneness Petition" (Einssein-Petition) in die Betreffzeile.

Wenn Du Fremdsprachen liebst und Erfahrung beim Übersetzen von englischen Texten in Deine Muttersprache hast, dann schreib bitte an ruth.luna [at] humanitysteam [dot] org. Ruth betreut unser internationales Übersetzerteam. Bitte schreibe "Translations volunteer" (Freiwillige/r für Übersetzungen) in die Betreffzeile. Es gibt so viel Arbeit beim Übersetzen, damit jeder auf dem aktuellen Stand ist. Wenn Du die Zeit dafür hast, dann kann das Übersetzerteam wirklich Deine Hilfe brauchen. Bei Interesse an der Position eines Koordinators für Freiwillige, kontaktiere bittelynn.launer [at] humanitysteam [dot] org. Bitte schreibe "Volunteer Coordinator" (Freiwilligenkoordinator) in die Betreffzeile.

Wenn Du Interesse daran hast, spannende und aussagekräftige Zitate zum Thema Einssein zu finden, dann kontaktiere bitte nannette.kennedy [at] humanitysteam [dot] org. Bitte schreib "Oneness quotes" (Einssein-Zitate) in die Betreffzeile.

Für allgemeine Informationen schriebe bitte an info [at] humanitysteam [dot] org und schreibe "volunteer" (Freiwillige/r) in die Betreffzeile.


Vielen Dank an Ann Cook, Chip Cooper, Thomas Dachsel, Kirill Filonenko, Gerry Harrington, Monika Jamborova, Nannette Kennedy, Miriam Klajnberg, Lynn Launer, Ruth Luna, Chansomaly Ouk, Colline Gori, Danielle Dauphinais, Lénah Chonville, Mireille Cantin, Philippe Pasqualini, Anna-Mari Pieterse, Nancy Seymour, Nikolay Sluzhinin, Dannie Stahlecker, Catalina Sursilov und Danielle Versé für ihre Hilfe bei der Erstellung, Übersetzung und Veröffentlichung dieses Newsletters.

Das Humanity's Team ist eine gemeinnützige, globale spirituelle Basisbewegung, deren Zielrichtung darin besteht, den Glaubenssatz zu kommunizieren und umzusetzen, dass wir alle eins sind, eins mit Gott und eins mit dem Leben, in einem gemeinsamen Seinszustand, damit sich das Verhalten der Menschheit dahingehend ändert, dass dieses Verständnis sichtbar wird.

Sei die Veränderung, die Du in der Welt zu sehen wünschst! Bitte spende jetzt über das Internet, entweder als einmalige oder regelmäßige Spende, oder notiere Dir unsere Adresse und sende einen Scheck oder eine Postanweisung über die Briefpost.

Das Humanity's Team ist eine gemeinnützige 501(c)(3) Organisation, und alle Spendenbeiträge sind steuerabzugsfähig, entsprechend der Gesetzgebung in den jeweiligen Ländern. Wir fühlen, dass es von überragender Bedeutung ist, dass Du weißt, dass Dein Beitrag dazu hilft, die Welt zum Einssein zu erwecken. Bitte hier klicken um unseren Aktionsplan anzusehen und zu verfolgen und nachzuschauen, wie Dein Spendenbeitrag unsere globale Initiative und unsere spirituellen Aktionen unterstützt.